Der Vierkugel-Apparat (VKA) der Fa. HANSA PRESS

Gerät zur Prüfung von Schmierstoffen bei extremen Belastungen und Drehzahlen nach internationalen Prüfungsvorschriften, wie z.B. ASTM-D2596, ASTM-D2783, ASTM-D2266, ASTM-D4172, ASTM-D5183, DIN 51350 T.1-6, CEC L45-A-99, IP 239

sowie VW-Prüfvorschriften PV1437, PV1444, PV1454 etc.

Kurzbeschreibung des Verfahrens:

Vierkugel-Apparat

 

Der Schmierstoff wird in einem Vierkugel-System geprüft, bestehend aus einer rotierenden Kugel (Laufkugel), die unter wählbaren Lasten (Prüfkräften) auf drei ihr gleichen Kugeln (Standkugeln) gleitet. Die Prüfkraft wird stufenweise gesteigert, bis ein Verschweißen des Vierkugel-Systems (untere Abbildung) eintritt.

 

Der VKA wird vielfach in der Schmierstoffindustrie verwendet und dort routinemäßig zur Produktentwicklung und Qualitätskontrolle eingesetzt.

 

Der VKA der Fa. HANSA PRESS ist der VKA, an dem seit 60 Jahren die maßgeblichsten Adaptionen und Prüfvorschriften entwickelt wurden.

Der Vierkugel-Apparat überzeugt durch seine technisch klare Konzeption und zeichnet sich durch folgende Vorzüge aus:


 

 

Vierkugel-Apparat mit Unterbautisch ohne Einschub

Vierkugel-Apparat mit Steuerung

und Unterbautisch ohne Einschub

Vierkugel-Apparat

 

Vierkugel-Apparat

 

Dokumentationen:

PDF Bedienungsanleitung ASTM_D2266_91

PDF Technische Daten Vierkugel-Apparat

PDF Informationen Vierkugel-Apparat

 

 

Konfigurationsmöglichkeiten nach Art des Prüfverfahrens:

PDF ASTM_D2266_4172_2596_2783

PDF ASTM_D2596_87

PDF ASTM_D2783_88

PDF ASTM_D4172_88

PDF ASTM_D5183_91

PDF DIN51350T2u4

PDF DIN51350T3u5

PDF DIN51350T6

PDF DIN51750T1u2

PDF IP_239_85

PDF PV1444